Ein kluger Fuchs für Ihre Finanzen

PROFESSIONELLE UND UNGEBUNDENE BERATUNG: Das verspricht die Finanzfuchsgruppe mit seinen 50 selbständigen Kooperationspartnern – darunter Ewald Hödl. Doch ist das tatsächlich der Fall?

„Ehrlichkeit, Transparenz, Handschlagqualität, Innovation und Leidenschaft sind unsere täglichen Wegbegleiter“, so lautet die Firmenphilosophie der Finanzfuchsgruppe und es scheint auch so zu sein. Wir haben im persönlichen Interview mit Ewald Hödl – einer der 50 selbständigen Kooperationspartner mit Sitz in Seiersberg-Pirka (Steiermark) – diese Philosophie hinterfragt und festgestellt, dass man in dieser Branche tatsächlich noch positiv überrascht werden kann. Die Finanzberatungsbranche hat die letzten Jahrzehnte schwer gelitten. Spätestens nach dem AWD-Skandal ist man sowohl als Unternehmer als auch Privatperson besonders sensibel auf das Thema „Finanzen“. Doch Ewald Hödl ist mit seinem Team einer der wenigen unabhängigen Berater, die tatsächlich den Kunden im Fokus haben.

Die Arbeitsweise der Finanzfuchsgruppe begeistert seit über 15 Jahren mehr als 20.000 Kunden in Österreich. Die professionelle und ungebundene Beratung ist besonders im Büro von Ewald Hödl zu spüren, denn hier stehen die Interessen des Kunden im Mittelpunkt. Im persönlichen Gespräch wird schnell klar, dass man hier bei keinem gewöhnlichen Berater sitzt. Ewald Hödl besticht durch umfassendes Know-how und enorme Erfahrungswerte, die einem sofort das Gefühl geben, verstanden zu werden.

„Mehr Geld für Ihr Leben – versichern, finanzieren & investieren“

Ewald Hödl (32) hat mit 16 Jahren seine erste Aktie gekauft und ist seit dem 19. Lebensjahr selbständig. Er ist ein echter Macher, dessen Weg ihn zufällig während eines Fußballspiels in der Nachwuchsliga von der Gastronomie in die Finanzwelt führte. Seit 2010 beschäftigt sich der erfolgreiche Unternehmer ausschließlich mit Finanzen.

„Alles begann mit dem Investieren und Finanzieren,“ so Ewald Hödl im persönlichen Gespräch, „erst 2015 kamen die Versicherungen dazu. Denn man schläft letztlich nur dann gut, wenn man keine Kopfschmerzen hat.“ Den Wunsch einen Ansprechpartner für alle Belange zu haben, statt von A nach B zu laufen, kennt er aus eigener Erfahrung und hat sich genau aus diesem Grund darauf spezialisiert, DER Ansprechpartner für alle finanziellen Bedürfnisse seiner Kunden zu sein. „Das Nötige haben und gut investieren, statt überteuerte Prämien zu zahlen, um das Unnötige zu versichern,“ so sein Motto. In der Realität zeigt sich, dass jeder Kunde in seiner Gesamtheit betrachtet wird. Welche Bedürfnisse liegen vor? Welche Wünsche möchte sich der Kunde kurz- und langfristig erfüllen? Welche Pläne sollen innerhalb der nächsten 5 Jahre umgesetzt werden? Steht der Wunsch nach Familie im Raum oder ist die Familienplanung bereits abgeschlossen? Diese und noch viel mehr Fragen werden im Beratungsgespräch mit Ewald Hödl geklärt. „Wir sind echte Profiler,“ erklärt der Profi schmunzelnd, „wir analysieren unsere Kunden und beraten auf menschlicher Ebene, dabei ist es unumgänglich unsere Kunden zu kennen und das setzt beidseitiges Vertrauen voraus.“

Auf Basis der Antworten auf all diese Fragen wird ein Profil erstellt, dem ein maßgeschneiderter „Lebensplan“ erstellt wird. Und es ist tatsächlich ein Lebensplan, denn wer investiert, muss sich auch absichern und hat dann eventuell die Möglichkeit, sinnvoll anzulegen.

Auf die Frage, warum man überhaupt ans Investieren bzw. Anlegen denken sollte, hat der Profi eine einfache Antwort: „Sparbücher sind Schnee von gestern. Immobilien sind nicht jedermanns Sache, daher stelle ich immer eine ganz einfache Frage: Was ist Ihre Lieblingsmarke? – Stellen Sie sich vor, Sie wären an dieser Marke beteiligt.“ Ein Paradebeispiel sind definitiv Netflix, Google oder Amazon. Wenn Sie Aktien dieser Unternehmen kaufen, sind Sie nicht nur Konsument, sondern sind auch an den Kursgewinnen und Dividenden beteiligt! „Es sind oft die Dinge des täglichen Gebrauchs, die uns Möglichkeiten aufzeigen, um kurz-, mittel- oder langfristig anzulegen. (Trotzdem sollte man nicht alles auf eine Karte bzw. nicht alles auf nur ein Unternehmen setzen, sondern breit streuen z.b. mit Indexfonds oder ETFs um das Risiko zu minimieren.  Denn man ist nur dann erfolgreich, wenn man sich mit dem jeweiligen Produkt identifiziert.“ Dabei ist es dem Finanzexperten besonders wichtig, eine einfache Formel einzuhalten:

Die 3/10/10 Formel:

Jeder Kunde sollte mindestens 3 Monatsgehälter auf einem Spar- oder Onlinekonto als Rücklage frei verfügbar haben, hier steht nicht der Ertrag im Vordergrund. 10% seines Nettoeinkommens sollte man mittelfristig (10-20 Jahre) für den Vermögensaufbau investieren. Und mindestens 10% seines Nettoeinkommens sollte man langfristig für seine Zukunft und Pension investieren – und vor allem das Geld auch niemals vorher angreifen. Nur so kann man sich eine solide Grundlage für einen erfüllten Lebensalltag und eine sichere Zukunft schaffen.

Die Beratung läuft Hybrid, d.h. sie findet online via Bildschirmübertragung oder persönlich im Büro statt. Mit dem digitalen Financial Profiling Tool, können die Mitarbeiter der Finanzfuchsgruppe aufgrund der persönlichen Angaben des Kunden und Echtzeitstatistiken die Risiken und Prioritäten jedes einzelnen herausfiltern und dadurch bedarfsgerechte Lösungen anbieten. Der Schwerpunkt liegt in der privaten Hypothekarfinanzierung für den Hausbau, Haus oder Wohnungskauf sowie der Optimierung bestehender Finanzierungen, aber auch Finanzierungen für Anlegerwohnungen!

Doch, warum sollte man überhaupt daran denken, zu sparen oder zu veranlagen? Nach dem 2. Corona-Jahr steht fest, dass nichts sicher ist – weder Sparformen noch Pensionen. Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, seine Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und sich dabei ausreichend vom Profi beraten zu lassen. „Die aktuelle Zinsenlandschaft und die Notenbanken beflügeln nach wie vor den Markt,“ so Ewald Hödl „Dieser Trend bleibt bestehen, aber es ist wichtig, nicht auf Massenprodukte zu setzen, die kaum Rendite bringen, sondern dabei auf die individuellen Bedürfnisse und aktuellen Gegebenheiten der eigenen Person zu achten.“

Wie uns der Finanzfuchs und unser Geschäftsalltag immer wieder bestätigen, sind klassische Neubauten kein vielversprechendes Geschäft mehr. Die Immobilienentwicklung und -sanierung ist weitaus interessanter.

Dieser Trend lässt ableiten, dass die Sicherung von Werten, sowohl in der Finanzwelt als auch innerhalb unserer Gesellschaft für eine lebenswerte Zukunft erfolgsversprechend sind.

Sie möchten sich näher informieren? Bei Fragen oder für weitere Informationen steht Ihnen das Team der Golden Service jederzeit gerne zur Verfügung.

 

No Comments

Post A Comment